Kunstausstellung im Kleinen Kursaal mit Bildverlosung zugunsten leukämiekranker Kinder

Von Klassik bis abstrakte Kunst, seit 2003 stellen Anna Fennen und Elena Root noch bis zum 14.09.  im Kleinen Kursaal auf Wangerooge ihre selbst gemalten Gemälde aus. Insperiert durch das Ambiente des Kleinen Kursaals an der Oberen Strandpromenade, Sonne, Licht, Wolken, Wellen, Meer, Farbenspiele, kommen auch jedes Jahr neue Inselmotive hinzu. „Wir lieben den Standort an der Oberen Strandpromenade, hier kommen wir schnell in Kontakt und Gespräche mit Gästen und Insulanern“, so Anna Fennen. Die beiden Künstlerinnen aus dem Kunstkreis Rhauderfehn engagieren sich zudem mit einer Verlosung eines ihrer Bilder für den Verein „Leukin“, dem „Ehrenamtlichen Verein zur Hilfe Leukämiekranker Kinder e.V.“, deren 1. Vorsitzende die Künstlerin Anna Fennen ist. Der Reinerlös der Verlosung soll dem Verein „Leukin“ zugute kommen. Das Ergebnis der Verlosung wird über wangerooge.de und anna-fennen.de veröffentlicht. Am kommenden Wochenende kommen auf Initiative des Kunstkreises Rhauderfehn elf russische, niederländische und deutsche Künstlerinnen und Künstler nach Wangerooge, die am Freitag, den 06.09 und Samstag, den 07.09., sofern es das Wetter hergibt, unter freiem Himmel Gemälde von und über die Insel und deren Natur und Landschaft schaffen möchten. Am Samstag nach der katholischen Abendmesse in der St.Willehad Kirche werden diese Werke dann der Öffentlichkeit präsentiert. Zuvor waren diese Künstler, zusammen mit Anna Fennen und Elena Root schon in Russland (Sibirien). Nach dem Aufenthalt auf Wangerooge geht es dann am Sonntag für die Künstler weiter in die Niederlande. Gefördert wird dieser Künstleraustausch vom Niedersächsischen Kultusministerium. Auch 2020 wollen die beiden Künstlerinnen Fenne und Root ihre Werke wieder von Mitte August bis Mitte September auf Wangerooge ausstellen.

v.l.n.r.: Elena Root und Anna Fennen stellen seit 2003 ihre Kunst im Kleinen Kursaal aus