© Peter Kuchenbuch-Hanken  

wangerooge-aktuell.de Impressum zurück Nachrichten 17.05.-22.05.2014

25.05.2014 DFB-Ehrung für Sabrina Illig


Im Rahmen der DFB-Aktion „Ehrenamt“ werden in diesem Jahr 4 Personen aus dem Fußballkreis Friesland geehrt. Am Sonntag vor dem Spiel gegen Dangaster Moor überreichte der Kreisvorsitzende Heinz Lange Sabrina Illig vom TUS Wangerooge die Urkunde mit der DFB-Uhr. Vom Kreisfußballverband gab es einen Fußball statt Blumen, die bei dem Wetter die Reise vom Festland aus nicht überstanden hätten. Sabrina Illig gehört seit 1993 dem TUS Wangerooge an und ist dort seit 1994 Kassenwartin im Vorstand. Auch in der Zeit als der TUS nicht am Spielbetrieb teilnahm engagierte sie sich ehernamtlich für die Jugendarbeit. Ihrem Engagement war es 2009 zu verdanken, dass der Spielbetrieb der 1.Herren nach 10 Jahren wieder aufgenommen wurde.

JW 27.05.2014, S7 JW 23.05.2014, S1 NWZ 23.05.2014 NWZ 21.05.2014 NWZ 23.05.2014 NWZ 24.05.2014 JW 24.05.2014

Kleitransport vor Wangerooge

NWZ 03.06.2014 NWZ 27.05.2014 NWZ 31.05.2014 NWZ 31.05.2014 NWZ 31.05.2014 NWZ 31.05.2014

28.05.2014 Friesenwoodstock 2014


Am morgigen Himmelfahrtstag steigt die 6. Auflage des „Friesenwoodstock“ im Rosengarten. Erstmals sind die „Lüneburger Schrotttrommler“ nicht mit am Start. Statt dessen haben die Organisatoren, die „Wangoo Diptams“die Gruppe „Baruleiros“ engagiert, sieben fesche junge Männer, die mit Samba und Trommelrock für Stimmung sorgen wollen.

JW 28.05.2014 NWZ 28.05.2014 JW 31.05.2014 NWZ 30.05.2014 NWZ 02.06.2014 NWZ 03.06.2014 NWZ 03.06.2014 JW 03.06.2014

24.05.2014 Leuchtturmfest mit Schalwette


Der Schal ist 155m lang. Horst Schmidt und sein Bruder Manfred haben ihre Schalwette gegen die Betreiber des Kreativ Café Famoos, Bettina Fangmeyer und Andrea Moos, verloren und werden ihre Wettschuld, 10.- € pro gestricktem Quadrat für einen 27m-Schal für „Ein Herz für Kinder“ und das Kinderhospiz in Wilhelmshaven einlösen. Die jüngste Strickerin war 7, die älteste 91 Jahre alt.

JW 26.05.2014, S5 NWZ 26.05.2014

06.06.2014 Inselschüler mit Comenius in Italien

Volkstanz von acht Nationen - Inselschüler treffen sich im Rahmen von Comenius

Im Rahmen des multilateralen Comenius Projekttreffens an der Scuola Secondaria Di I Grado „D’Alessandro-Vocino“ in San Nicandro Garganico (Foggia/Italien), gefördert durch das Programm für lebenslanges Lernen durch die EU trafen Inselschülerinnen von Wangerooge auf Tschechen, Slowaken, Türken, Ungarn, Briten, Italiener und Spanier um ländertypische Volkstänze zu zeigen und gemeinsam zu tanzen. Loraine: „Die Performance von den einzelnen Ländern war sehr unterhaltsam und das Aufführen unserer Tänze hat mir sehr viel Spaß gemacht.“
Untergebracht waren die Schüler in Gastfamilien. Maximilian: „Es gibt einige Unterschiede, zum Beispiel das Schlafen. Man schläft unter einer Decke, die an den Rändern zwischen Matratze und Bett gesteckt wird. Die Schlafenszeiten sind auch viel später als in Deutschland. In Italien sind wir erst um 23-24 Uhr ins Bett gegangen, oder später.“
Neben dem Empfang auf dem Schulhof mit Fahnen, europäischer Hymne und gesungener italienischer Nationalhymne standen T-Shirt bemalen, Unterrichtsbesuche, Stadtbesichtigung, Sport, ein Saxophonkonzert des „Conservatorio di Rodi Garganico“ oder ein freier Nachmittag mit italienischen Schülern auf dem Programm.


Wahlberichterstattung:


Bekanntmachung Wahlergebnis Wahlbekanntmachung Stichwahl Wahlergebnisse Infos Bürgermeisterwahl