© Peter Kuchenbuch-Hanken  

wangerooge-aktuell.de Impressum zurück

Nachrichten 10.-31.07.2015

Nachrichten 14.06.-10.07.2015

10.07.2015 Verabschiedung der Abgänger an der Inselschule Wangerooge

 

Am Freitag wurden v.l.n.r. Nele Matthiesen, Keno Hanken, Lea Iden, Patryk Danielewicz, Annik Hilbig, Matti Jackisch, Max Ibrahim und Kevin Kiem in einer Zeremonie von der Inselschule Wangerooge verabschiedet. Fünf der Abgänger werden weiterführende Schulen besuchen, ein Schüler eine Ausbildung am Festland beginnen, nur bei zwei Abgängern ist der weitere Ausbildungsweg noch offen. Am Donnerstag fand an der Inselschule der Abgängerspaßtag statt, der mit der traditionellen „Leaveparade“ durch Inseldorf endete.

JW 11.07.2015 JW 11.07.2015 JW 11.07.2015 JW 11.07.2015 NWZ 11.07.2015 NWZ 11.07.2015 NWZ 11.07.2015 JW 13.07.2015 NWZ 12.07.2015 NWZ 13.07.2015 NWZ 14.07.2015 NWZ 14.07.2015 NWZ 14.07.2015 JW 15.07.2015 HA 16.07.2015 EZ 16.07.2015 NWZ 16.07.2015 NWZ 16.07.2015 JW 17.07.2015 JW 17.07.2015 NWZ 17.07.2015 NWZ 17.07.2015 NWZ 17.07.2015 JW 18.07.2015 NWZ 18.07.2015 NWZ 18.07.2015 NWZ 18.07.2015 NWZ 18.07.2015 NWZ 18.07.2015 NWZ 20.07.2015 JW 21.07.2015 JW 21.07.2015 NWZ 21.07.2015 NWZ 21.07.2015 Greenpeace Energy verklagt EU-Kommission

11.07.2015      Flüchtlinge früher arbeiten lassen

Oldenburg. „Heute für morgen investieren, damit

Asylbewerber_innen besser in Arbeit kommen“. Mit diesem Thema hat der GRÜNE Bundestagsabgeordnete Peter Meiwald den Nerv der Zeit getroffen. Knapp 100 interessierte Menschen kamen in das Biorestaurant Seidenspinner, um gemeinsam herauszuarbeiten, dass Flüchtlinge früher arbeiten können. In den ersten drei Monaten ihres Aufenthaltes dürfen sie von Gesetzes wegen nicht arbeiten und danach haben sie z.B. Aus sprachlichen Gründen schlechte Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Auch Max Ibrahim (Kirchenasylant auf Wangerooge) steht vor diesem Problem. Unterstützen Sie durch Ihre Unterschrift die an vielen Stellen auf der Insel ausliegende (parteilose) Petition an den Niedersächsischen Landtag für Max Ibrahim aus Somalia. Die Geschichte seiner Flucht finden Sie illustriert vor der ev. Nikolai Kirche.

JW 22.07.2015 NWZ 22.07.2015 JW 23.07.2015 NWZ 23.07.2015 NWZ 23.07.2015 NWZ 23.07.2015 NWZ 23.07.2015 JW 24.07.2015 NWZ 24.07.2015 NWZ 24.07.2015 NWZ 25.07.2015 JW 25.07.2015 NWZ 27.07.2015 NWZ 28.07.2015 NWZ 28.07.2015

12.07.2015 Deichkronenweg auf dem Ostgrodendeich seit Ende Juni wieder offen

 

Der Deichkronenweg auf dem Ostgrodendeich zwischen Richthofenstraße und Neudeich ist seit Ende Juni vom Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) wieder für den Publikumsverkehr geöffnet worden. Schilder weisen jedoch daruf hin, dass nur Fußgänger, jedoch keine Fahrradfahrer diesen Weg benutzen dürfen. Der neue Deichverteidigungsweg bleibt zunächst noch gesperrt. Ein weiteres Novum, Schilder im Bereich der Einflugschneisen zur Nord/Süd Graslandebahn (Golfplatz) und West/Ost Asphaltlandebahn weisen ähnlich wie auf Baltrum und Helgoland auf die Gefahr des Flugbetriebes hin.

Voraussichtlich ab Mitte August wird der Weg für weitere Deichbauarbeiten erneut gesperrt.

JW 15.07.2015 JW 29.07.2015 NWZ 29.07.2015 NWZ 29.07.2015 NWZ 30.07.2015 NWZ 30.07.2015 JW 30.07.2015 JW 31.07.2015 JW 31.07.2015 NWZ 31.07.2015 NWZ 31.07.2015 NWZ 31.07.2015 NWZ 31.07.2015 NWZ 31.07.2015 NWZ 31.07.2015