© Peter Kuchenbuch-Hanken  

wangerooge-aktuell.de Impressum zurück

Nachrichten 07.-22.05.2015

Nachrichten 03.-12.05.2015

09.05.2015 Lions Club legt 2500 Postkarten auf Zedeliusstrasse aus

Unter dem Motto: „Die Welt schreibt Wangerooge“ hatte der Lions Club Wangerooge Menschen aus aller Welt von August 2014 bis Ende März 2015 aufgefordert, eine Postkarte an den Lions Club nach Wangerooge zu schicken. Vom Café Pudding bis zum Rosengarten, 330m reichte die Kette von Postkarten, die der Lions Club Wangerooge am Sonnabend auf der Zedeliusstrasse auslegte. Ursprünglich wollte man die Kette bis zum Bahnhof auslegen, dafür wären 10.000 Karten erforderlich gewesen. Initiator Horst Schmidt erhielt Postkarten aus 50 Ländern der Erde. Für die 2500 Postkarten wird der Lions Club Wangerooge 1000.- € an das Kinderhospiz in Wilhelmshaven spenden. Die Summe erhöht sich noch um 1350.- € durch Spenden auf zusammen 2350.- €, da während der Aktion bei Musik und Tanz der Wangerooger  Kulturgruppen weiter gesammelt wurde.

NWZ 12.05.2015 NWZ 11.05.2015 JW 10.05.2015

07.05.2015 Sandfahren auf Wangerooge beendet


 

Das Sandauffahren auf Wangerooge für den Bade- und Burgenstrand ist beendet. Am Donnerstag Vormittag gratulierte Bürgermeister Dirk Lindner Radladerfahrer Hannes Gerdes stellvertretend für alle Sandfahrer für ihren "guten Job" in den letzten Wochen. In nicht ganz zwei Monaten wurden gut 95.000 Kubikmeter Sand jeweils zu Niedrigwasser aus dem Osten der Insel an den Hauptbadestrand verbracht, und das, obwohl vor Ostern die Fahrten aufgrund von Stürmen für eine Woche eingestellt werden mussten. Kosten für die Gemeinde ca. 350.000 € ohne Personalkosten.

JW 08.05.2015 JW 13.05.2015 JW 13.05.2015 NWZ 13.05.2015 Ungehindert engagiert JW 15.05.2015 NWZ 15.05.2015 NWZ 15.05.2015 DGzRS 10.05.2015 DGzRS 13.05.2015

14.05.2015 Goldene Konfirmation in der ev. Nikolaikirche


 

Am Donnerstag wurde in der ev.Nikolai Kirche auf Wangerooge die Goldene Konfirmation der Jahrgänge 1963 bis 1965 gefeiert. Pastor Günther Raschen hatte 36 Einladungen verschickt. Neun Jubilare, alle vom Festland angereist, hatten sich auf den Weg in die Nikolaikirche gemacht. „Die, die den kürzesten Weg hatten, die Jubilare von der Insel, sind leider nicht gekommen“, so Pastor Raschen. Nach der Zeremonie in der Kirche tauschten die Jubilare bei Kaffee, Tee und Kuchen im ev. Gemeindehaus noch lange Erinnerungen aus.

JW 16.05.2015 JW 16.05.2015 NWZ 16.05.2015 JW 19.05.2015 JW 19.05.2015 JW 19.05.2015 JW 19.05.2015 NWZ 19.05.2015 NWZ 19.05.2015 NWZ 19.05.2015 DF: 17.05.2015 JW 20.05.2015 JW 20.05.2015 NWZ 20.05.2015 JW 21.05.2015 NWZ 21.05.2015 NWZ 21.05.2015 JW 22.05.2015 NWZ 22.05.2015 NWZ 22.05.2015