© Peter Kuchenbuch-Hanken  

wangerooge-aktuell.de Impressum zurück

Nachrichten 07.-21.03.2015

Nachrichten17.02.-08.03.2015

09.03.2015 Grösstes Containerschiff MSC Oscar vor Wangerooge

Christa und Bodo Tammen haben wir es zu verdanken, dass wir Fotos vom grössten Containerschiff der Welt haben, der MSC Oscar, die gestern vor Wangerooge das Fahrwasser von Bremerhaven (Weser) kommend nach
Wilhelmshaven (Jade) wechselte und somit vor Wangerooge gedreht hat.

Danke Christa und Bodo



TV: NDR3- 07.03.2015, 19.30 Uhr JW 07.03.2015 NWZ 07.03.2015 LN 07.03.2015 LN 07.03.2015 LN 07.03.2015 JW 09.03.2015 LN 09.03.2015 LN 09.03.2015 LN 09.03.2015 NWZ 09.03.2015 LN 09.03.2015 LN 09.03.2015 JW 09.03.2015 NWZ 10.03.2015 NWZ 10.03.2015 JW 10.03.2015 JW 11.03.2015 NWZ 11.03.2015 Mit Kurt Weigel durch die Fastenzeit JW 12.03.2015 JW 12.03.2015 WZ 12.03.2015 JW 13.03.2015 JW 13.03.2015 NWZ 13.03.2015 NWZ 13.03.2015 JW 13.03.2015 DGzRS 13.03.15 NWZ 14.03.2015 NWZ 14.03.2015 NWZ 14.03.2015 JW 14.03.2015 JW 14.03.2015 PM: 04-15 Grüne Wooger: Golfplatz Skizze Golfplatz Info Golf Club

Von 1974 bis 1978 war Wolfgang Kranich stolzer Besitzer eines von damals drei DKW-Elektro Fahrzeugen auf Wangerooge, mit dem er einen Linienbusbetrieb zwischen Ort und Westen der Insel unterhielt. Bereits im Oktober vergangenen Jahres hatten Ralf Hornung und Peter Kober von „Audi - Tradition" das völlig restaurierte Elektrofahrzeug zu Fotoaufnahmen auf die Insel Wangerooge geholt. Bis zum Ende der Woche stehen nun erneut Foto- und Filmaufnahmen am Originalschauplatz unter anderem für die Süddeutsche Zeitung an. Am Steuer Wolfgang Kranich.

Text

09.03.2015 DKW-Elektro Auto wieder zu Fotoaufnahmen auf der Insel

JW 13.03.2015

Seit Montag rollen sie wieder, die gelben Dumper am Strand von Wangerooge. Gut 100.000 Kubikmeter Sand sollen bis voraussichtlich Ende April/Anfang Mai vom Osten der Insel an den Bade- und Burgenstrand verbracht werden. Investitionen von 320.000.- € ohne Personalkosten, die für die Gemeinde anstehen. Geld was die klamme Inselgemeinde nicht hat. "Wir sehen diese Sandaufschüttung vor dem Deckwerk am Bade- und Burgenstrand sehr wohl auch als Küstenschutzmaßnahme, an der sich der Bund aus Sicht der Gemeinde auch beteiligen müsste", so Bürgermeister Dirk Lindner. Am Freitag kommen Hans-Werner Kammer (MdB/CDU), Karin Evers-Meyer (MdB/SPD) zusammen mit Wilfried Rodiek, Leiter der Außenstelle Nordwest der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt auf die Insel, bei der die Inselpolitik das Thema erneut ansprechen wird.





10.03.2015 Sanddumper rollen wieder am Strand

JW 10.03.2015 JW 11.03.2015 SZ 15.03.2015 NWZ 16.03.2015 JW 16.03.2015 JW 16.03.2015 wooge um 1840 JW 17.03.2015 NWZ 17.03.2015 JW 18.03.2015 wattsegler NWZ 19.03.2015 NWZ 19.03.2015 NWZ 19.03.2015 NWZ 19.03.2015 NWZ 19.03.2015 JW 20.03.2015 WZ 20.03.2015 NWZ 20.03.2015 PM: 03-15 Grüne Wooger Küstenschutz TV: NDR3- 02.03.2015, 22.00 Uhr NWZ 21.03.2015 NWZ 21.03.2015 JW 21.03.2015