© Peter Kuchenbuch-Hanken  

wangerooge-aktuell.de Impressum

Nachrichten 01.-17.09.2015

Nachrichten 21.08.-04.09.2015

01.09.2015 Schöpfwerk im Osten bekommt neues Gebäude und Malbusen

Das Pumpenhäuschen/Schöpfwerk im Osten der Insel wurde schon vor Wochen abgerissen. Im ersten Foto im Vordergrund sieht man die Einfriedung, wo das neue Schöpfwerk gebaut werden soll. Es wird optisch als ortsüblicher Klinkerbau gefertigt. Die neuen Pumpen werden deutlich leistungsfähiger sein als die bisherigen. (Zur Zeit steht dort eine Ersatzpumpe frei auf der Wiese, siehe  Foto 2). Dazu muss aber ein Malbusen am Schöpfwerk errichtet werden, dessen Ausmasse mit 15x90m den bisherigen deutlich übertreffen. Die Schweißarbeiten an den Spundwänden für den Malbusen sind im Hintergrund des ersten Fotos zu erkennen. Das Bauwerk soll Ende September fertiggestellt sein. Zuvor muss aber noch der Deich für neue Durchlässe für die Druckrohrleitungen geöffnet  und wieder geschlossen werden.

JW 02.09.2015 Frühjahrsdeichschau zurück

"Gott schuf die Zeit, nur von Uhrenabbau hat er nichts gesagt", frotzelte ein Kurgast am Donnerstag auf der Promenade, als er die Demontage der dort befindlichen Stranduhr beobachtete. Die Sunsetuhr vom "Diggers" bleibt der Insel noch erhalten, die Stranduhr, die über Jahrzehnte in alle Himmelsrichtungen die Zeit angezeigt hatte, wurde von der Betreiberfirma am Donnerstag jedoch abgebaut. Vielen war die Uhr ein Dorn im Auge, da sie häufig die falsche Zeit angezeigt hat, oder gar nicht lief. Ständige Defekte an den Uhren auf den Inseln, insbesondere durch den Wind eingedrückte Scheiben, haben die Betreiberfirma nach Aussage vom stellvertretenden Kurdirektor Janssen dazu veranlasst, diese nun alle sukzessive zurückzubauen. Der Kurgast konnte jedoch beruhigt werden, denn die Gemeinde wird an gleicher Stelle eine neue Uhr, dann vermutlich auch ein gemeindeeigenes Zeitmesssystem aufstellen, wo man bei Störungen dann auch schneller reagieren kann und nicht auf Techniker vom Festland warten muss.


03.09.2015 „Gott schuf die Zeit, von Uhrenabbau hat er nichts gesagt“

JW 05.09.2015 FR 04.09.2015 JW 05.09.2015 NWZ 05.09.2015 JW 06.09.2015 JW 07.09.2015 10 neue Ranger für Nationalpark JW 07.+08.09.2015 NWZ 08.09.2015 NWZ 08.09.2015 JW 09.09.2015 NWZ 09.09.2015 NWZ 09.09.2015 NWZ 09.09.2015

Wangerooge hilft Flüchtlingen





 2.833,81 €

 für Aktion Deutschland hilft

06.09.2015  Sturm verursacht nur geringe Schäden auf Wangerooge

Durch den Sturm der letzten Tage ist es nur zu kleinen Schäden auf Wangerooge gekommen. Mit Wind in Böen bis 9 und einem erhöhten Wasserstand von 0,75 - 1,00 m über NN ist am Hauptbadestrand nur eine kleine Abbruchkante entstanden. Der Wind hat zudem für ordentlich Sandflug gesorgt und die untere und Obere Promenade und die Treppenaufgänge zugeschüttet. Die Mitarbeiter der Kurverwaltung werden den Sand im Laufe des Montags beseitigen.

JW 10.09.2015 NWZ 10.09.2015 NWZ 11.09.2015 NWZ 11.09.2015 JW 12.09.2015 NWZ 12.09.2015 NWZ 14.09.2015 JW 13.09.2015 JW 14.09.2015 NWZ 15.09.2015 JW 07.09.2015 JW 06.09.2015

10.09.2015  Nach 35 Jahren geht Hans Zientarksi in den Ruhestand

JW 12.09.2015

Nach 35 Jahren bei der Kurverwaltung Wangerooge geht Hans Zientarski zum 01.Oktober diesen Jahres in den Ruhestand. Im Kreise seiner Kollegen zusammen mit Bürgermeister und Kurdirektor Dirk Lindner, dem stellvertretenden Kurdirektor Wilhelm Janssen und Melanie Scatturin vom Personalrat wurde Zientarski bei einer Feierstunde  am Donnerstag verabschiedet. Im Jahre 1980 hatte für Hans die Tätigkeit bei der Kurverwaltung Wangerooge angefangen. Zunächst noch als festangestellter Mitarbeiter, nach der Kommunalisierung des damaligen Staatsbades dann nur noch als Saisonkraft. Im Frühjahr Sandfahren und im Sommer Strandwärter, im Winter arbeitslos, das Los vieler Arbeiter auf der Insel. Zientarski hält mit 32 Mal Sandanfahren den Rekord auf der Insel, und wenn es nach ihm geht, dann würde er auch gerne in seinem Ruhestand, um seiner Rente aufzubessern, noch weiter für Arbeiten bei der Kurverwaltung zur Verfügung stehen.


NWZ 16.09.2015 JW 15.+16.+17.09.2015 JW 17.09.2015 NWZ 17.09.2015 NWZ 17.09.2015